Kontakt

Tropenhaus Frutigen
Tropenhausweg 1
CH - 3714 Frutigen
Telefon +41 33 672 11 44
Fax +41 33 672 11 45
info@tropenhaus-frutigen.ch

Oona Caviar

Bestellen Sie unsere Kaviar- und Fischprodukte gleich online. Innerhalb 24h oder auf Ihr Wunschdatum geliefert.

Zum Online-Shop
Swiss Location Award Swiss Location Award

Swiss Location Award

2. Platz Schönste Erlebnislocation der Schweiz

Lili

Unsere Tiere

Waldschildkröte

Waldschildkröte

Waldschildkröten Carmen und Rodriguez

Seit Jahren gehören die Waldschildkröten zum Tropenhaus. Sie stammen aus Südamerika, wo sie die immerfeuchten, aber auch die wechselfeuchten tropischen Regenwälder bewohnt. Man findet sie in Kolumbien, Venezuela, den Guayanas, Brasilien, Peru, Bolivien und Paraguay, aber auch auf der Insel Trinidad.

Die Tiere sind relativ leicht zu halten, wenn man ihnen entsprechende Temperaturen und Luftfeuchtigkeit bieten kann. Sie brauchen aber wegen ihrer Grösse viel Platz und wegen ihrer Lebhaftigkeit am besten ein grosses Freilandgehege. Die Waldschildkröte kann bis zu 70cm gross und 20kg schwer werden.  Wir füttern sie mit frischen Kräutern, Löwenzahn, Klee, Breitwegerich, sehr wenig Gemüse und Früchten.

Köhlerschildkröten

Köhlerschildkröten

Köhlerschildkröten

Ihren Ursprung haben diese Schildkröten in Südamerika, wo sie in den Subtropen wie auch in Savannengebieten leben. Die Fortpflanzungszeit fällt mit der Regenzeit zusammen. Das Weibchen legt  3 bis 6 hartschalige Eier, aus welchen nach ca. 100 bis 150 Tagen der Nachwuchs schlüpft, je nach Temperatur und Luftfeuchtigkeit.

Die Köhlerschildkröten brauchen ein subtropisches Klima und eine Badestelle. Sie kann bis zu 50cm gross und 20kg schwer werden.  Wir füttern sie mit frischen Kräutern, Löwenzahn, Klee, Breitwegerich, sehr wenig Gemüse und Früchten.

Chinesische Zwergwachteln

Chinesische Zwergwachteln

Chinesische Zwergwachteln

Die Chinesische Zwergwachtel ist mit ihrer Grösse von nur 15 Zentimeter der kleinste Hühnervogel der Welt. Als reine Bodenbewohner suchen sie den ganzen Tag Insekten und Sämereien. Dabei scharren sie vor allem mit ihrem Schnabel und nicht mit ihren Läufen, wie die meisten anderen Hühnervögel. Sie sind flugtauglich, jedoch keine guten Flieger. Werden sie aufgescheucht, fliegen sie panikartig weg. Daher bitten wir Sie, Rücksicht zu nehmen auf unsere kleinen Tropengarten-Bewohner.

Seidenhühner

Seidenhühner

Seidenhühner

Seidenhühner

Seidenhühner

Seidenhühner

Seidenhühner

Im Tropenhaus laufen die weissen und schwarzen Seidenhühnen in einem Teil der Papayaproduktion frei herum. Neben der Seidenhühner können aufgrund ihres feinen, fransigen Gefieders nicht fliegen, da die Federnfahnen nicht ineinander gehackt sind, d.h. keine zusammenhängende Feder bilden. Der Schaft der einzelnen Feder ist ebenfalls schlaff.